Glossar

Die nachfolgenden Begriffsdefinitionen wurden vom Dekubitus-Forum im Bundesverband Medizintechnologie e.V. erstellt. Es handelt sich um einen Konsens von Pflegeexperten der in unserem Fachbereich vertretenen Unternehmen, in Zusammenarbeit mit der TU Berlin. Das Ziel ist, eine einheitliche Nomenklatur zu schaffen, um eine indikationsgerechte Anwendung von Antidekubitus Hilfsmitteln zu unterstützen.
  • Artikel
    11.04.2016

    Die Aktivität im Sinne der Braden-Skala misst den Grad der physischen Tätigkeiten eines Patienten....

    Weiterlesen
  • Artikel
    11.04.2016

    Umgangssprachlicher Begriff für Durchlässigkeit von Stoffen und stoffverwandten Materialen für Wasserdampf. Auch luftundurchlässige Materialien können wasserdampfdurchlässig sein, wenn ein Wasserdampfdruckgefälle vorliegt. Der so genannte „Wasserdampfdurchgangswiderstand“ kann nach dem...

    Weiterlesen
  • Artikel
    18.04.2016

    Matratzenauflagen sind Antidekubitus-Hilfsmittel, die auf eine Standardmatratze gelegt werden (Wechseldruck, Weichlagerung etc.). Achtung: Die Unterlage beeinflusst die Wirkung des Auflagesystems....

    Weiterlesen
  • Artikel
    18.04.2016

    Ein Teil von einem Hilfsmittel, das entnommen oder ausgetauscht werden kann, um die Eigenschaften an die individuellen Bedingungen anzupassen....

    Weiterlesen

©1999 - 2022 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik