Pressemitteilungen

  • Pressemitteilung
    05.11.2008

    Wie entsteht ein Druckgeschwür, ein so genannter "Dekubitus"? Wie kann er vermieden werden? Und wenn er eintritt, wie kann er behandelt werden? Was muss ich bei der Verordnung der enstprechenden Hilfsmittel und dem Dialog mit der Krankenkasse beachten? Diese Fragen beantwortet ein neuer Informationsflyer "Versorgung mit Hilfsmitteln zur Dekubitusprophylaxe und –therapie" des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, speziell für Betroffene und Angehörige. Mehr

  • Pressemitteilung
    07.10.2008

    Das Dekubitus-Forum, das vor zwei Jahren durch Mitgliedsunternehmen des BVMed-Fachbereichs "Hilfsmittel gegen Dekubitus gegründet wurde, hat die Ausschreibung der AOK Schleswig-Holstein zur Versorgung mit Anti-Dekubitus-Systemen kritisiert. Die AOK Schleswig-Holstein riskiere mit dem Ziel einer kurzfristigen Kostenersparnis die individuell notwendige Patientenversorgung, wie sie nach den Bestimmungen der neuen Produktgruppe (PG) 11 im Hilfsmittelverzeichnis beschrieben ist. Das Dekubitus-Forum sieht durch die Reduktion der Auswahl spezifischer Therapieformen das Ziel "Prophylaxe vor Dekubitusbehandlung" gefährdet. Mehr

  • Pressemitteilung
    15.08.2008

    Das Dekubitus-Forum des Bundesverbandes Medizintechnologie, BVMed, hat eine „Leitlinie zum Wiedereinsatz und zur hygienischen Aufbereitung von Hilfsmitteln zur Dekubitusprophylaxe und- therapie“ erarbeitet und als Broschüre veröffentlicht. Der Leitfaden soll Hilfestellung geben in Bezug auf die Zuständigkeit und die Vorgehensweise bei der Aufbereitung der Medizinprodukte zur Dekubitusprophylaxe und -therapie. Er enthält neben umfassenden rechtlichen Informationen unter anderem auch Anforderungen an den Hygieneplan und ein Ablaufschema einer Aufbereitung. Mehr

  • Pressemitteilung
    12.02.2008

    Die Ausschreibung der AOK Hessen zur Versorgung mit Anti-Dekubitus-Systemen reduziert die Auswahl des Hilfsmittels allein auf den Preisaspekt. Die Qualität und die jeweilige Eignung des Hilfsmittels bleiben bei der Auswahl unberücksichtigt, kritisiert das Dekubitus-Forum, das vor zwei Jahren durch Mitgliedsunternehmen des BVMed-Fachbereichs „Hilfsmittel gegen Dekubitus“ gegründet wurde. Die Ausschreibungsfrist endet am 14. Februar 2008. Das Dekubitus-Forum appelliert an die Krankenkassen, mit ihren Ausschreibungen auf den Boden der gemeinsam erarbeiteten Qualitätskriterien für die Dekubitusversorgung zurückzukehren. Mehr


©1999 - 2023 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik